Letztes Spiel: 18.10.2018 19:00
EHV Aue 26:26 ASV Hamm-Westfalen
EHV Aue   ASV Hamm-Westfalen

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 16.12.2017

Zwönitzer Familie ist Fan des EHV Aue
(Quelle: Freie Presse)
16129093.jpgGegen die Eintracht Hildesheim geht es wieder in die Erzgebirgshalle


Zwönitz. Handball-Fans sind eine eingeschworene Gemeinschaft. Beim EHV Aue gibt es den Fan-Club Victoria 96, der die Mannschaft nach Kräften unterstützt. Einer der Fans ist Dirk Haase. Der 38-jährige hält seit 17 Jahren zur Stange. Dazu gekommen ist er durch seine Frau Nicole, die ebenso Feuer und Flamme ist, wenn es um den EHV Aue geht. Trotz der Berg- und Talfahrt der Auer Handballer bleibt man der Mannschaft treu. „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, sagt Dirk Haase und fügt hinzu: „Wir unterstützen das Team, so gut es geht.“ Und das egal, ob sie gewinnen oder verlieren. Natürlich wünscht man sich eher Siege und das der EHV sich wieder stabilisiert. Der Anfang ist gemacht mit zwei Derby-Siegen in Folge gegen Elbflorenz und Dessau. Haase ist der Auffassung, man sollte die Gelegenheit nutzen, wenn kurze Auswärtsfahrten anstehen, um dort dabei zu sein. Doch gerade in der Weihnachtszeit sei es schwierig Leute zu motivieren. Seine Frau Nicole Haase hat eine tragende Rolle, denn sie ist es, die in der Handball-Halle Fanartikel verkauft. Der Jüngste in der Familie ist Manuel. Der Achtjährige übernimmt zusammen mit Jens Krüger, der beim Fan-Club Victoria 96 den Hut aufhat, eine wichtige Aufgabe. Die Beiden laufen vor Beginn eines jeden Heimspieles und auch bei einigen Auswärtsspielen mit Fahnen des Fan-Clubs übers Parkett und darauf sind sie stolz und werden bejubelt. „Das macht Spaß“, meint Manuel. Die Familie ist nicht nur bei den Heimspielen mit dabei, sondern auch auswärts, wenn es sich ergibt. Zuletzt sind die Vier zusammen mit anderen Fans in den Sonderzug eingestiegen, um die Mannschaft des EHV Aue beim Derby gegen den Dessau-Rosslauer HV 06 zu unterstützen. Dirk Haase hat dabei ganzen Einsatz gezeigt als einer der Trommler. Die Fans sind für ihr Engagement belohnt worden, denn am Ende stand es in der Anhalt-Arena 31:26 (17:15) für den EHV Aue. Auch jetzt am Samstag ist Familie Haase wieder mit dabei, wenn der EHV Aue 17 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz, die Eintracht Hildesheim empfängt. (wend)

Bt: Eine Familie aus Zwönitz fiebert mit dem EHV Aue mit - Manuel, Florian, Dirk und Nicole Haase (v.li.).

Foto: Ralf Wendland
Nächstes Spiel: 31.10.2018 20:15
HBW Balingen-Weilstetten VS. EHV Aue
HBW Balingen-Weilstetten   EHV Aue