Letztes Spiel: 09.12.2018 17:00
HSG Nordhorn-Lingen 34:19 EHV Aue
HSG Nordhorn-Lingen   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 26.02.2018

28:27! Erik Töpfer hält gigantisch
(Quelle: Chemnitzer Morgenpost)
mopo260218.JPG

Puuuh!
Das war nix für schwache Nerven! In einem atemberaubenden Fight gewann der EHV Aue vor 1 250 Zuschauern gegen den Tabellenfünften aus Rimpar mit 28:27 (14:16). Ein wichtiger Big Point im Abstiegskampf. Mann des Abends: Aues Keeper Erik Töpfer! Aue wartete mit einer Überraschung auf: Am Donnerstag noch mit der DHfK bei den Füchsen Berlin in der Bundesliga, gestern mit dem EHV gegen die Wölfe - Gregor Remke machte von seinem Doppelspielrecht Gebrauch. Das half den Gastgebern zunächst wenig. Rimpar war immer einen Schritt schneller und häufig durch die Mitte erfolgreich. Vorn spielte Aue zwar gefällig, ließ aber zu viel liegen, und hinten bekam Robert Wetzel keinen Ball zu greifen. Trainer Stephan Swat reagierte, brachte Töpfer nach 23 Minuten. Ab da kehrte mehr Ruhe ein. Dennoch führten die Unterfranken zur Pause 16:14. Danach wurde es hitzig, ja fast schon brutal. Die Emotionen kochten nach einigen übertrieben harten Aktionen auf beiden Seiten über, wobei sich Wölfe-Keeper Max Brustmann zu einigen nicht druckreifen Bemerkungen gegenüber den Fans hinreißen ließ. Aue nutzte die Hektik mit einem sensationellen Töpfer (10 Paraden) im Rücken, verkürzte, glich aus und zog vorbei - 26:22 (52.). Rimpar kam zwar nochmal, aber Aue rettete sich zitternd über die Zeit. Bester Werfer war Jan Faith (7). Thomas Nahrendorf
Nächstes Spiel: 15.12.2018 18:00
EHV Aue VS. HC Rhein Vikings
EHV Aue   HC Rhein Vikings