Letztes Spiel: 26.12.2017 19:30
ThSV Eisenach 27:27 EHV Aue
ThSV Eisenach   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 28.12.2017

EHV geht nach 27:27 in Eisenach über dem Strich in die Winterpause
(Quelle: Chemnitzer Morgenpost)
mopo281217.pngDa war mehr drin als der eine Punkt

Der EHV geht über dem Strich in die Winterpause. Das hätte zu Monatsbeginn noch keiner gedacht. Neun Punkte holte Aue aus den letzten fünf Spielen. Beim 27:27 (15:15) in Eisenach war sogar mehr drin als dieser eine Punkt. Vor 2 453 Zuschauern in der Wartburgstadt lieferten sich beide Teams von Beginn an ein Duell auf Augenhöhe. Keiner konnte sich absetzen, der Vorsprung betrug nie mehr als zwei Tore. Wie es das Endergebnis auch zeigt, ging es bis zum Ende so. Gregor Remke, mit sieben Treffern der beste Auer, stellte auf 27:27, da waren noch viereinhalb Minuten zu spielen. Danach gelang keiner Mannschaft mehr ein Treffer - ungewöhnlich! Allerdings spielte Aue die letzten 75 Sekunden nach zwei Zeitstrafen für den ThSV in doppelter Überzahl, konnte diese aber nicht nutzen. „Wir hatten in dieser Situation drei Chancen“, ärgerte sich EHV-Manager Rüdiger Jurke ein wenig. „Auf der anderen Seite hatte zum Schluss Eisenach den Ball, da hätten wir noch eins schlucken können. Alles in allem bin ich zufrieden. Unsere Serie hält.“ Jetzt ist aber erst einmal sieben Wochen Pause, am 10. Februar geht es daheim gegen Hamm weiter. „Schade, wir haben einen Lauf. Ich hätte gern weitergespielt“, grinst Jurke. „Aber die Pause tut allen gut.“ nahro
Nächstes Spiel: 10.02.2018 17:00
EHV Aue VS. ASV Hamm-Westfalen
EHV Aue   ASV Hamm-Westfalen