Letztes Spiel: 21.02.2018 19:30
HSG Nordhorn-Lingen 28:26 EHV Aue
HSG Nordhorn-Lingen   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 13.05.2017

EHV Aue gewinnt gegen den HC Empor Rostock mit 34:23
rostock_sieg.jpgDer EHV Aue hat das Ost-Duell in der 2. Handball-Bundesliga gegen den Tabellenletzten HC Empor Rostock souverän mit 34:23 (17:12) gewonnen. Durch den Sieg haben die Erzgebirger einen weiteren Schritt in Richtung Klassenverbleib gemacht. Vor 1350 Zuschauern glänzten aufseiten der Gastgeber Kevin Roch sowie Marc Pechstein und bei den Gästen Vyron Papadopoulus mit jeweils sieben Toren. Darüber hinaus konnten sich die Auer auf ihren Torhüter Robert Wetzel verlassen, der mit elf Paraden ein sicherer Rückhalt war. Bis zum 8:7 (13.) konnten die Rostocker mithalten, dann zog der EHV davon. Zur Pause hatte sich die Mannschaft von Trainer Stephan Swat eine Fünf-Tore-Führung herausgespielt. Nach dem Seitenwechsel wuchs der Vorsprung schnell auf zehn Tore an (25:15/40.), so dass die insgesamt einseitige Partie früh entschieden war. «Das war ein guter und konzentrierter Auftritt unserer Mannschaft. Der Sieg geht auch in der Höhe absolut in Ordnung», resümierte EHV-Manager Rüdiger Jurke nach der Partie.
Nächstes Spiel: 25.02.2018 17:00
EHV Aue VS. DJK Rimpar Wölfe
EHV Aue   DJK Rimpar Wölfe