Letztes Spiel: 25.05.2019 17:00
EHV Aue 28:33 HSG Nordhorn-Lingen
EHV Aue   HSG Nordhorn-Lingen
So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 11.05.2019

EHV gewinnt Derby gegen Dessau 32:21/
(Quelle: Chemnitzer Morgenpost)
mopo110519.JPGWar er das, der entscheidende Schritt in Richtung Klassenerhalt? Mit dem dritten Sieg in Folge ist der EHV zumindest dem Himmel wieder ein Stück näher gerückt. Vor 1920 Zuschauern im Tollhaus Erzgebirgshalle siegte Aue im Derby gegen Dessau-Roßlau hoch mit 32:21 (12:9). Eine zweite Hälfte wie im Rausch war der Schlüssel zum Erfolg! Das war auf beiden Seiten ein nervöser Start, da waren wilde Aktionen dabei. Erst nach dem 6:5 (14.) bekam Aue die Partie in den Griff, agierte konzentriert in der Abwehr und hatte einen starken Erik Töpfer zwischen den Pfosten. Das Spiel im Angriff sah dafür lange Zeit sehr zäh aus, weil auch die Dessauer sehr ordentlich zupackten. Da kamen Eric Meinhardt, Benas Petreikis und Co. zu selten geordnet zum Zug. Erst zum Ende der ersten Hälfte wurden die Würfe entschlossener. Mindaugas Dumcius (2) und Meinhardt vom Siebenmeterpunkt sorgten für ein 12:9 zur Pause. In der Pause müssen die Auer Energie getankt haben. Mit drei Toren in 70 Sekunden legten sie einen furiosen Start hin, blieben dran und zogen weg - 21:12 (40.). Neun Tore in den ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte, Wahnsinn! Dieser Tempo-Handball gepaart mit einer weiterhin sehr konzentrierten Abwehrarbeit zog den Anhaltinern den Zahn. Danach spielte Aue wie im Rausch. Beste Werfer waren Meinhardt (8) und Dumcius (6). Thomas Nahrendorf
Nächstes Spiel: 01.06.2019 18:00
HC Rhein Vikings VS. EHV Aue
HC Rhein Vikings   EHV Aue