Letztes Spiel: 09.12.2018 17:00
HSG Nordhorn-Lingen 34:19 EHV Aue
HSG Nordhorn-Lingen   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 30.11.2018

"Karl Marx“ will Kapital schlagen
(Quelle Chemnitzer Morgenpost)
mopo3011182.PNGEs gibt in der dieser Liga nur oben oder unten. Die eine Hälfte spielt um den Aufstieg, die andere gegen den Abstieg.
Der EHV ist trotz starker Leistungen unten angesiedelt, braucht jeden Punkt. Die nächsten beiden sollen morgen daheim gegen den direkten Mitkonkurrenten Rimpar her - mit Wille, Kraft und Aberglaube. EHV-Hallensprecher Heiko Schulz bezeichnete ihn beim letzten Heimspiel gegen Ferndorf schon als „Karl Marx“. Und je weiter die Zeit ins Land streicht, umso mehr ähnelt Trainer Stephan Swat in der Tat dem Herren mit ergrautem Rauschebart. Swat lacht: „Meine Frau hat ja mal gesagt: Wer rasiert, verliert. Dann sagte sie, ich soll mir den Bart mal stehen lassen. Seither haben wir kein Heimspiel mehr verloren“, erklärt er die haarige Wandlung in seinem Gesicht. Aber wenn es die Frau empfiehlt und es hilft, dann ist alles gut. Der Bart soll auch nach dem Wochenende weiter gedeihen, Swat will weiter Kapital schlagen. „Ich bin bisher zufrieden. Wir haben die Punkte geholt, die wir holen mussten. Bis auf die Niederlage in Großwallstadt haben wir gegen die direkte Konkurrenz unsere Zähler geholt“, so der Auer Trainer. Nach dem Derbysieg in Dessau ist das Selbstvertrauen nicht weniger geworden. „Genau mit dieser Leidenschaft und dieser Aggressivität müssen wir es angehen“, so Swat, der mit dem gleichen Personal wie in Dessau antreten wird. nahro
Nächstes Spiel: 15.12.2018 18:00
EHV Aue VS. HC Rhein Vikings
EHV Aue   HC Rhein Vikings