Letztes Spiel: 09.12.2018 17:00
HSG Nordhorn-Lingen 34:19 EHV Aue
HSG Nordhorn-Lingen   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 25.11.2018

EHV 31:28! Großer Kampf mit Happyend
(Quelle Chemnitzer Morgenpost)
mopo2511181.JPGAuf die Zähne gebissen, gekämpft, alles gegeben - und am Ende belohnt! Der EHV Aue gewann das Ostderby beim Dessau-Roßlauer HV mit 31:28. Die Gäste mit 1:3 (6.) hinten, nach einem 5:1-Lauf mit Treffern von Bengt Bornhorn (2), Eric Meinhardt, Benas Petreikis und Jan Faith mit 6:4 in Vorhand. Dessau fand umgehend eine Antwort (7:8/18.), in der Anhalt-Arena entwickelte sich ein enges und umkämpftes Match mit wechselnder Führung. Mit 13:14 aus Sicht der Auer ging’s in diePause. Fünf Minuten nach dieser die Erzgebirger nach einem Dreierpack von Bornhorn, Mindaugas Dumcius und Jort Neuteboom mit 16:15 in Vorhand, kurz darauf nach Treffern von Meinhardt, Petreikis und Faith sogar mit plus drei (19:16/39.). Doch wie gewonnen, so zerronnen - 20:20 (44.). Aber auch Aue wusste eine Antwort. Keeper Erik Töpfer wurde immer stärker, vorn stellten Kevin Roch und Faith wieder auf plus zwei - 22:20 (45.). Nach einem 25:25 gelang Faith (9 Tore) ein Doppelpack zum 27:25 (54.) - und diesmal verteidigte der EHV seinen Vorteil. Als Meinhardt per Siebenmeter zum 30:27 (58.) getroffen hatte, war alles klar. HB
Nächstes Spiel: 15.12.2018 18:00
EHV Aue VS. HC Rhein Vikings
EHV Aue   HC Rhein Vikings