Letztes Spiel: 11.11.2018 17:00
TV Großwallstadt 32:24 EHV Aue
TV Großwallstadt   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 14.09.2018

Jurke hofft auf Überraschung
(Quelle Chemnitzer Morgenpost)
mopo1409181.JPGAchter gegen Zweiter: Der EHV empfängt morgen um 18 Uhr den HSC Coburg. Beide Teams haben einen Lauf, sind in der jungen Saison noch ungeschlagen. Aue möchte das auch noch nach der Partie sein. EHV-Manager Rüdiger Jurke wird sein erstes Spiel in dieser Spielzeit live vor Ort sehen. Die ersten verfolgte er nach einer Knie-OP per Livestream am Computer. Ohne ihn holte Aue zwei Unentschieden auswärts und den Sieg daheim gegen Dormagen. „Ich komme auf Krücken. Ich bin hoffentlich kein Unglücksrabe und mit mir in der Halle gibt es die erste Niederlage“, scherzt der 54-Jährige. Beim Thema verschenkter Punkt in Wilhelmshaven hört er mal kurz auf zu lachen. „Käse. Wir sollten mal die Kirche im Dorf lassen. Wir spielen immer noch gegen den Abstieg, da hilft jeder Punkt. Und an der Nordsee haben wir einen gewonnen, nicht verloren. Punkt!“ Nun kommt Coburg, der HSC hat Nordhorn hoch geschlagen und Dresden förmlich verprügelt. „Über die Favoriten-Rolle müssen wir nicht reden, die liegt bei den Oberfranken. Die Truppe hat sich enorm verstärkt, zeigt sich als Einheit. Doch wir wollen die Überraschung schaffen“, so Jurke. Da Coburg eine große Fangemeinde mitbringt, hofft der EHV-Macher, dass die Auer Anhänger „zahlreich erscheinen und lautstark für ein Übergewicht sorgen“. nahro
Nächstes Spiel: 17.11.2018 17:00
EHV Aue VS. T.u.S. Ferndorf
EHV Aue   T.u.S. Ferndorf