Letztes Spiel:
   
     

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 13.04.2018

EHV Aue kann Favoriten nicht stürzen
(Quelle Freie Presse)
bietigheim_FP130418.JPGHandball-Zweitligist EHV Aue hat am Freitag sein Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SG BBM Bietigheim vor 1300 Zuschauern 29:37 (12:15) verloren und bleibt damit auf einem Abstiegsrang notiert. "Wir haben insgesamt zu schwach agiert, um eine Überraschung zu schaffen. Für einen Sieg hätte heute auf dem Parkett alles klappen müssen", sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke. Zu Spielbeginn lief es für Aue ordentlich, in der 9. Minute brachte Jan Faith die Gastgeber 5:3 nach vorn. Doch nach dem Ausgleich zum 7:7 gingen die Gäste 14:11 in Front und bauten den Vorteil bis Mitte der zweiten Hälfte auf 29:19 aus. Damit war die Vorentscheidung gefallen.
"Nach der Pause agierte unsere Abwehr nicht stabil genug, auch die Chancenverwertung war nicht optimal", sagte Jurke, der allerdings Kreisspieler Bengt Bornhorn einen starken Auftritt bescheinigte. Erfolgreichste Werfer des EHV waren Mindaugas Dumcius mit 6 und Janar Mägi mit 5 Treffern. "Die Situation wird für uns jetzt natürlich immer schwieriger. Es stehen bis Saisonende je vier Heim - und Auswärtsspiele auf dem Programm. Jetzt müssen wir auch endlich wieder auswärts punkten", sagte Jurke. (kbe)
Nächstes Spiel: 25.08.2018 19:30
TV 05/07 Hüttenberg VS. EHV Aue
TV 05/07 Hüttenberg   EHV Aue