Letztes Spiel: 15.09.2018 18:00
EHV Aue 25:33 HSC 2000 Coburg
EHV Aue   HSC 2000 Coburg

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 10.03.2018

Aue trennt sich von Wilhelmshaven 29 : 29
(Quelle Freie Presse)
fp100318.JPG
Handball-Zweitligist EHV Aue hat sich am Samstag vom Wilhelmshavener HV 29:29 (13:12) getrennt. In der heimischen Erzgebirgshalle Lößnitz führten die Gastgeber zwei Minuten vor dem Abpfiff 29:27, kassierten dann aber 11 Sekunden vor Ultimo noch den Ausgleich. "Heute war unsere Fehlerquote zu hoch, nach der Führung in der Schlussphase hätten wir es souveräner lösen müssen. Kämpferisch kann ich meinem Team keinen Vorwurf machen", sagte Aues Trainer Stephan Swat.

Von Beginn an entwickelte sich vor 1400 Zuschauern eine enge Partie, in der es keiner Seite gelang, sich entscheidend abzusetzen. Einen 5:7 -Rückstand glich Aue schnell wieder aus und legte nach dem 9:9 Ausgleich bis zur Pause knapp vor. Im zweiten Durchgang blieb es weiterhin eng (15:15/38. Minute), in der 43. Minute brachte Jan Faith den EHV 18:17 vorn. Mitte der zweiten Hälfte lag der EHV jedoch 19:21 hinten, holte diesen Rückstand aber schnell wieder auf. 52 Minuten waren gespielt, als Erik Meinhardt zum 26:24 traf, doch am Ende reichte es nur zu einem Remis. "Letztlich ist es sicherlich ein gerechtes Unentschieden. Doch in unserer Situation ist dieser Punkt eigentlich zu wenig", sagte EHV-Manager Rüdiger Jurke. (kbe)
Nächstes Spiel: 21.09.2018 19:30
TUSEM Essen VS. EHV Aue
TUSEM Essen   EHV Aue