Letztes Spiel: 02.06.2018 18:30
EHV Aue 29:25 VfL Eintracht Hagen
EHV Aue   VfL Eintracht Hagen

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 03.03.2018

Mit breiter Brust ins nächste Abstiegsduell
(Quelle Chemnitzer Morgenpost)
mopo3318.JPG
Von Thomas Nahrendorf
Abendstund hat Gold im Mund - oder im besten Fall zwei Punkte. Der EHV muss heute um 20 Uhr in Konstanz antreten. Wieder ein Spiel gegen ein direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt.
Die HSG hat nur zwei Punkte weniger. „Zuletzt haben wir immer gegen Gegner gespielt,
die zuvor verloren haben.
Das hat die besonders angestachelt. Das ist dieses Mal nicht der Fall,
Konstanz hat zuletzt gewonnen“, lacht Aues Manager Rüdiger Jurke. Aber die Jungs vom Bodensee haben nicht nur gewonnen, sie haben in Eisenach gleich mal mit 30:20 gesiegt. Das ließ aufhorchen. Zuvor gelangen auch ein Zweier gegen Saarlouis und zwei Remis gegen Neuss und in Hildesheim. Der Gastgeber hat also einen Lauf. Aber auch Aue ist nicht schlecht drauf, konnte immer dann seine Leistung abrufen, wenn es gefragt war - wie am Sonntag im aufregenden Spiel gegen Rimpar.
Endgültig stand der 28:27-Sieg erst am Mittwoch fest, als Rimpar - nicht wie angekündigt - auf einen Protest verzichtet hatte. „Der hat gut getan. Wir haben uns belohnt, daher können wir mit breiter Brust nach Konstanz fahren“, so Trainer Stephan Swat. Aber auch er wird seinen Mannen noch einmal erklären, dass längere Schaltpausen nicht immer gut gehen. Gegen Rimpar waren wieder einige Minuten in beiden Halbzeiten dabei.
Bei der HSG muss es 60 Minuten klappen.
Nächstes Spiel: 03.03.2018
VS.