Letztes Spiel: 11.11.2018 17:00
TV Großwallstadt 32:24 EHV Aue
TV Großwallstadt   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 11.02.2018

Starkem EHV fehlen vier Sekunden zur Sensation!
(Quelle: Chemnitzer Morgenpost)
mopo110218.JPG
1500 Zuschauer kamen auf ihre Kosten, sahen einen packenden Fight - allerdings ohne Happyend. Vier Sekunden fehlten zur Überraschung. Ein überzeugend auftretender EHV Aue verlor gegen den Tabellenvierten ASV Hamm 28:29. In einer unterhaltsamen, spielerisch starken ersten Hälfte konnte sich kein Team absetzen, die Führung wechselte ständig. Die Chance, einen gewissen Vorsprung herauszuwerfen, vergab der EHV leichtfertig. Beim Stand von 13:11 (26.) ließ Aue drei, vier Möglichkeiten liegen. Das nutzte der Favorit aus Hamm, drehte die Partie bis zur Pause - 13:14 aus Sicht der Gastgeber. In der zweite die Partie nic spielerischen Glanz ein, hart umkämpft und irre spanend. Der EHV lief lange einem Rückstand hinterher, zweimal Aluminium und verwarf
einen 7meter. Trotzdem gelang das 21:20 (46.). Das lag auch an Erik Töpfer, der mehrfach prächtig hielt, und an Eric Meinhardt, der in dieser Phase sechsmal traf. Aber diese Spannung! Vier Sekunden vor Schluss stand es 28:28, ehe Hamm zum glücklichen Sieg traf. Bester Auer Werfer war Marc Pechstein (8). (nahro)
Nächstes Spiel: 17.11.2018 17:00
EHV Aue VS. T.u.S. Ferndorf
EHV Aue   T.u.S. Ferndorf