Letztes Spiel: 09.12.2017 19:30
Dessau-Rosslauer HV 06 26:31 EHV Aue
Dessau-Rosslauer HV 06   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 02.12.2017

Jurke gönnt Elbflorenz den Erfolg - außer heute
(Quelle: Chemnitzer Morgenpost)
moposadd.JPGDas Handball-Derby ist das Salz in der Suppe, die Spieler wollen das erste Punktspiel zwischen dem EHV Aue und dem HC Elbflorenz noch mit ordentlich Pfeffer würzen. 17 Uhr ist Anwurf in der proppe vollen Erzgebirgshalle in Lößnitz. Der EHV rechnet mit über 2000 Zu schauern. „Aber es sind für alle Ka ten da. Auch wenn noch Fans aus Dresden kommen wollen, wir lassen keinen vor der Tür stehen“, grinst EHV-Manager Rüdiger Jurk Zwischen 150 und 200 HCE-Anhänger wollen ihr Team anfeuern. „Ich gehe aber davon aus, dass unsere Fans lauter sein werden. Wir bauen schon auf die Macht von der Tribüne. Das muss richtig brodeln“, wünscht sich Jurke. Auch wenn eine gesunde Rivalität in diesem Sachsenduell steckt, Jurke zieht den Hut vor Elbflorenz: „Eine starke Mannschaft, die mit dem Klassenerhalt keine Probleme haben wird. Es ist schön zu sehen, was dort passiert ist.Dasieht man, was möglich ist, wenn sich die richtigen Menschen für Handball interessieren“, spielt er auch auf die finanziellen Möglichkeiten der Dresder durch Präsident und Hauptsponsor Uwe Saegeling an. Neid kennt Jurke trotzdem nicht, er gönnt den Gästen den portlichen Erfolg. Außer heute, da will er seinen EHV siegen sehen. „So ein Derbysieg könnte uns richtig etwas geben. Er könnte die Wende einleiten.“ Nach neun Niederlagen am Stück wäre die wichtig. nah
Nächstes Spiel: 16.12.2017 17:00
EHV Aue VS. Eintracht Hildesheim
EHV Aue   Eintracht Hildesheim