Letztes Spiel: 09.12.2017 19:30
Dessau-Rosslauer HV 06 26:31 EHV Aue
Dessau-Rosslauer HV 06   EHV Aue

So geht Sächsisch
 
Helios

News vom 07.10.2017

Aue muss große Schippe drauflegen
(Quelle: Chemnitzer Morgenpost)
mopo071017.jpgWer auswärts stets verliert, muss seine Punkte in eigener Halle holen.
Da beißt die Maus keinen Faden ab. Der EHV empfängt morgen daheim den TV Emsdetten. Aue muss punkten, um nicht im Keller zu verschwinden. Doch der Blick auf die Tabelle zeigt, das wird nicht einfach. Im Gegenteil. Emsdetten ist noch ungeschlagen. Fünf Siege und zwei Remis stehen für den TV auf der Habenseite. Eine Bilanz, von der Aue träumt. Da stehen gerade einmal zwei Zweier. Die wurden aber daheim geholt. Das zeigt, es geht in der Erzgebirgshalle. Trotzdem müssen morgen alle Spieler die Arschbacken zusammenkneifen und kämpfen, bis sich die Halle biegt. „Wir können nur gewinnen, wenn alles passt. Wir dürfen weder hinten noch vorn Fehler machen. Davon hatten wir zuletzt in Wilhelmshaven zu viele. Jeder muss eine große Schippe drauflegen“, fordert EHV-Manager Rüdiger Jurke. Und dann hofft er auch auf die Fans: „Wir müssen unsere Anhänger mitnehmen. Wenn die Halle brodelt, kann das ein entscheidender Faktor sein.“ Allerdings hat Aue große personelle Sorgen: Benas Petreikis hat einen Bluterguss am Knöchel - eine Verletzung aus dem Spiel der Vorwoche. Bengt Bornhorn plagt sich mit einer Kniereizung herum. Beide stehen auf der Kippe. Definitiv fehlen wird Janar Mägi. Dazu kommen noch die Langzeitverletzten um Kapitän Eric Meinhardt. Keine leichte Situation. Meistern muss sie Aue trotzdem. nahro
Nächstes Spiel: 16.12.2017 17:00
EHV Aue VS. Eintracht Hildesheim
EHV Aue   Eintracht Hildesheim