Letztes Spiel:
   
     

So geht Sächsisch
 
RSA Sachsen

News vom 10.08.2017

EHV zeigt großes Interesse an Litauer
(Quelle: Freie Presse)
754A2660.JPG
Petreikis ein Lichtblick in durchwachsenem Testspiel der Auer gegen Plzen

LÖSSNITZ/WARNEMÜNDE - Auf der Suche nach Verstärkung im mittleren Rückraum ist Handball-Zweitligist EHV Aue offenbar fündig geworden. Trainer Stephan Swat und Manager Rüdiger Jurke zeigten sich am Mittwochabend überzeugt, dass der Litauer Benas Petreikis, weiterhelfen kann. Es galt allerdings noch, die finanziellen Details zu klären.

Zuvor war Petreikis beim 27:27 (12:15) im Test in der Lößnitzer Erzgebirgshalle gegen Talent Plzeò in Hälfte eins als Probespieler zum Einsatz gekommen und hatte mehrfach sein Können aufblitzen lassen. Der 25-Jährige war zuletzt für Union Leoben in Österreichs erster Liga aktiv. Er wisse, dass er noch viel tun muss, sagt er. „Ich kann mir aber gut vorstellen, für Aue zu spielen.“ Für Petreikis sprechen auch seine guten Deutschkenntnisse und der freundschaftliche Kontakt zu Landsmann Mindaugas Dumcius beim EHV.

Das Duell mit Plzeò insgesamt verlief nach gutem Start und einer 5:1-Führung (7.), an der Geburtstagskind Jan Faith (33) großen Anteil hatte, eher durchwachsen. „Wir legten hoch konzentriert los und dachten wohl, es läuft so weiter. Dann standen wir zumindest hinten noch ganz gut. Aber was kurz vor der Pause passierte, ging gar nicht“, so Swat. Nach dem 11:8 gerieten die Auer mit 11:15 in Rückstand, ließen dabei reihenweise beste Chancen aus. „Das hing uns die ganze zweite Hälfte hindurch an.“ Zwar kämpfte sich der EHV heran (24:24/50.). Aber gegen den recht hart agierenden tschechischen Erstligisten verhinderten einige strittige Zeitstrafen sowie weitere schwache Abschlüsse, dass mehr als ein 27:27 herauskam. Bester Werfer war Marc Pechstein (9/4 Tore).

Heute Mittag reisen die Auer ins Trainingslager ab. Ehe sie Warnemünde allerdings erreichen, spielen sie ab 18 Uhr bei Drittligist Oranienburger HC sowie morgen ab 14 Uhr beim Güstrower HV aus der Meck- lenburg-Vorpommern-Liga. Weitere Tests folgen am Montag, 19 Uhr bei Zweitliga-Konkurrent VfL Lübeck-Schwartau und am Dienstag, 18 Uhr bei Drittligist HC Empor Rostock. Am Donnerstag geht’s dann wieder zurück nach Hause. (kjr)

Bildtext: Der litauische Nationalspieler Benas Petreikis kam am Mittwoch in der Testpartie gegen Plzen auf Auer Seite als Probespieler zum Einsatz. Er könnte die dringend gesuchte Verstärkung auf der Mittelposition im Rückraum sein.

FOTO: EHV Aue
Nächstes Spiel: 25.08.2017 19:00
EHV Aue VS. ThSV Eisenach
EHV Aue   ThSV Eisenach